Abnehmen mit Kohlenhydraten? Geht das?

Carbs – soweit das Auge reicht!

Kohlenhydrate verstecken sich in unseren Nahrungsmitteln und sie sind fast in jeder Mahlzeit enthalten. Und das ist auch gut so! Sie sind der perfekte Energiespender! Durch diverese Low Carb Diäten, die eine rasche Abnahme durch den Verzicht auf Kohlenhydrate versprechen, haben allerdings viele KonsumentInnen eine regelrechte Angst vor den bösen Kohlenhydrate. Aber geht es denn auch anders rum und kann man mit Kohlenhydraten abnehmen?

Es gibt Kohlenhydrate, die wir als „böse“ und welche als „gute“ bezeichnen dürfen. Sozusagen die Engel und Teufelchen in der Ernährung.

 

Die Bengelchen:

„Böse“ oder auch kurzkettige Kohlenhydrate genannt, verstehen wir als Normalverbraucher als „Weißmehlprodukte“. Das sind jene, die unseren Blutzuckerspiegel schnell in die Höhe schießen, aber auch wieder senken lassen. Sie werden rasch zu Zucker verdaut und gelangen in kurzer Zeit ins Blut. Somit ist bei diesen „leeren Kalorien“ eine Heißhungerattacke vorprogrammiert, weil man einfach nicht satt bleibt. Klassische Beispiele dafür sind u.a. Reis, Teigwaren, Kartoffeln, Croissants, Weißbrot, Pizzateig, Fruchtsaft, Kuchen und Co.

 

Die Engelchen:

Das sind mehrkettige oder komplexe Kohlenhydrate.  Sie schlüsseln und zerlegen die Molekülketten in ihre einzelne Bestandteile auf und das erfordert Energie.  Außerdem halten sie länger satt, da die aus ihnen gewonnene Energie länger im Körper verbleiben und genutzt werden kann. Hungergefühl und Fressattacken bleiben demnach aus! Also freut sich unser Körper wenn er Vollkornprodukte, Obst und Gemüse, Bohnen, Kleie, Hafer-Dinkel,-Roggen und Gerstenflocken und Co. bekommt. Denn diese enthalten ebenso Ballaststoffe, die für die Verdauung und Sättigung verantwortlich sind.

 

Aber Achtung!

Nicht alle dunklen Lebensmittel sind „gesund“. Viele sind einfach nur dunkel gefärbt, um gesund auszusehen und enthalten  so gut wie nur Weißmehl.  Wenn Ihr wirklich wissen wollt, was drinnen ist, schaut auf die Inhaltsstoffe!

Nun zu meinem Geheimnis zurück: Ja, wir können mit Kohlenhydraten abnehmen! Es kommt darauf an, dass wir die Gesamtkalorienbilanz nicht überschreiten. Somit ist es sinnvoller auf komplexe Kohlenhydrate zurück zu greifen, die uns länger satthalten.