Ganzkörpertraining oder Split? Was ist effektiver?

Viele Menschen stellen sich die Frage, ob Sie den Fokus lieber auf ein ordentliches Ganzkörpertraining oder doch auf ein effektives Split Training legen sollen. Es ist in jedem Fall wichtig in regelmäßigen Abständen Sport zu treiben. Da jeder Körper anders ist, kommt es immer darauf an, bei welcher Art von Training der individuelle Körper effektiver Erfolge verspüren kann. Im Weiteren werden die Ansätze des Ganzkörpertrainings und die des Split einmal näher erläutert um dessen Ziele und natürlich die Durchführung besser zu verstehen.

Das Ganzkörpertraining

Das Ganzkörpertraining ist ein Workout, bei dem, wie es schon der Name sagt, der gesamte Körper trainiert wird. Das bedeutet soviel, dass zum Beispiel 3 bestimmte Tage in der Woche für das Training ausgewählt werden. An diesen 3 Tagen wird an jedem einzelnen Trainingstag jeder Muskel trainiert. Ganz gleich, ob Muskulatur aufgebaut oder nur Fett abgebaut werden soll, diese Art des Trainings ist für beide Ziele bestens geeignet. Es ist durch die Effektivität des Trainings durchaus auch für Anfänger geeignet. Das Ganzkörpertraining sollte aber in keinen Fall unterschätzt werden. Durch die Intensivität, die das Training durch das Trainieren jeder einzelnen Muskelgruppe an nur einem Trainingstag mit sich bringt, ist es besonders intensiv und kraftaufwendig. Doch genau durch diese “härte” die das Ganzkörpertraining mit sich bringt, sind schnelle und langanhaltende Erfolge zu 100 % garantiert.

Wie oft und mit welchen Übungen sollte das Ganzkörpertraining durchgeführt werden?

Im Normalfall sollte das Training 2- 3 Mal die Woche mit jeweils einem Ruhetag durchgeführt werden. Dieser Ruhetag ist dafür da, dass die Muskeln sich von der extremen Belastung ausruhen können, was man auch “Regeneration” nennt. In der Regel werden für das Ganzkörpertraining freie Gewichte (z.B. Kurzhanteln, Kettleball) verwendet. Mithilfe dieser Geräte kann man aus seinem Körper das Maximum heraus hohlen und verspürt umso schneller erfolge. Bei Anfängern ist es unbedingt zu empfehlen, dass Hilfe von geschulten Fitnesspersonal in Anspruch genommen wird.

Das Split-Training

Sobald der Körper sich an das Ganzkörpertraining gewöhnt hat, wird es nach einer gewissen Zeit sehr schwer weiter Erfolge zu verspüren und der Muskelaufbau staut. Genau aus diesem Grund wird in der Phase, wo das Ganzkörpertraining keine Wirkung mehr zeigt, das Split Training eingesetzt. Beim Split ist der Trainingsvorhang anders als bei dem Ganzkörpertraining. Bei dieser Art des Trainings wird nur ein bestimmter Muskel pro Trainingstag trainiert. Das bedeutet, man kann zum Beispiel montags die Beine, mittwochs die Arme und freitags die Schultern trainieren. Da nur ein Muskel pro Trainingstag trainiert wird, wird dieser auch effektiv weiter wachsen, da der Fokus einen gesamten Tag nur auf den einen Muskel liegt.

Wie oft sollte das Split-Training durchgeführt werden und welche Übungen sind am effektivsten?

Ein professionelles und wirksames Split-Training sollte jeden zweiten Tag stattfinden. Natürlich sollte auch bei dieser Trainingsmethode jeweils ein Tag für die Regeneration der Muskeln zwischen den Trainingstagen eingeführt werden. Beim Split wird der Fokus auf die Anzahl der Durchführungen “Sätze” bei den jeweiligen Muskelübungen gelegt. Die Dauer des Trainings pro Tag sollte ungefähr eine Stunde betragen. Auch bei dem Split-Training können am besten freie Gewichte benutzt werden. Aber auch Geräte, wie die Beinpresse, die Schulterpresse und weitere können natürlich mit ins Training einbezogen werden.

Was ist nun effektiver Ganzkörper- oder Split Training?

Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn jeder Körper reagiert anders auf bestimmte Trainingseinheiten und Methoden. Eins steht jedoch fest, gerade für Anfänger ist das Ganzkörpertraining bestens geeignet. Sobald der Körper sich an die Dauerbelastung aller Muskeln gleichzeitig gewöhnt hat, sollte das Training auf Split gewechselt werden, um weiterhin Erfolge zu erzielen. Somit kann man sagen, dass jeder individuelle Körper seine eigene “Richtige” Methode und Trainingseinheit für einen effektiven Muskelaufbau herausfinden muss.