Leerer Magen am Morgen bringt Kummer und Sorgen!

Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen – diese Erkenntnis ist nicht neu aber noch immer zutreffend. Schließlich steht ein anstrengender Tag bevor, der viel Energie kostet. Also sollte vor allem auf ein gutes, Kraftgebendes aber nicht fettes Frühstück geachtet werden. Wird auf diese erste Mahlzeit des Tages verzichtet, so setzt man den Körper unter Stress und muss mit einem erheblichen Leistungsabfall des gesamten Organismus rechnen.

Der perfekte Start in den Tag
Wer sich etwas genauer mit Ernährungsfragen beschäftigt, der wird bald auf die Notwendigkeit der Kohlenhydrate aufmerksam werden. Diese sehr effektiven Energielieferanten versorgen den Körper und den Geist mit lebenswichtigen Substanzen. Kohlenhydrate oder auch als Saccharide bezeichnet, stellen eine besonders bedeutende chemische Klasse dar. Diese Zuckermoleküle stellen eine Art Motor dar. Ein gutes Frühstück begünstigt den Grundumsatz, der für jeden Mensch wichtig ist. Dieser perfekte Start in einen erfolgreichen und glücklichen Tag sollte man sich nicht entgehen lassen.

 

Gesunde Ernährung für einen gesunden Körper
Ein gesunder Körper resultiert aus mehreren Komponenten. Im Allgemeinen wird von einem gesunden Lebenswandel gesprochen. Ausreichend Bewegung, frische Luft, wenig Genussmittel und natürlich eine vernünftige Ernährung sind in diesem Zusammenhang die wichtigen Faktoren, welche im Idealfall in Einklang gebracht werden. Darauf vertrauen zunehmend mehr Menschen und ändern lieb gewonnene Gewohnheiten bewusst ab. Trotzdem sollte man auch bei einer Diät, beim gewünschten Abnehmen oder wenig Zeit am frühen Morgen – gehört das Frühstück einfach dazu. So kann man langfristig möglichen Krankheiten eine starke Abwehr bieten und führt ein gesünderes, glückliches Leben. Schon kleine Veränderungen, wie ein gesundes Frühstück können die Gesundheit des Menschen stärken.
Ein gesundes Essen tut nicht nur gut, es kann auch sehr schmackhaft sein. Diese Energiequelle steckt in Vollkornprodukten, Haferflocken und Hülsenfrüchten. Bei dieser Nahrung steigt der Blutzuckerspiegel langsam an und anschließend muss eine Aufspaltung erfolgen. Somit wird der Körper über einen langen Zeitraum mit Energie versorgt und man kann den Tag über davon zehren.

Ohne dieses nahrhafte Frühstück muss der Körper an seine Kraftreserven gehen. Dies stellt eine große Belastung dar und fordert. Als Abwehrreaktion stellen sich schnell schlechte Laune oder Kummer ein. Dieser Abwehrreaktion des Körpers kann mit einem guten Frühstück entgegen gewirkt werden.

Die eigene Abwehr stärken
Das eigene Abwehrsystem muss unterstützt werden. Somit hat man Kraft, auch in Extremfällen (Stress, körperlicher Belastung) gesund zu bleiben. Schwächeanfälle sind nicht selten mit einem vergessenen Frühstück in Verbindung zu bringen. Somit wird ganz klar deutlich, dass der Körper einen Motor darstellt, der gute Nahrung benötigt. Je nach Geschmack kann variiert werden, abwechslungsreiche Kost beugt nicht nur Langeweile vor, hier kommt auch Farbe ins Spiel. Die Kalorien werden über den Tag verbrannt, Bewegung ist normal und quälende Hunger-Attacken können zudem verhindert werden. Es handelt sich also um einen komplexen Kreislauf, der einwandfrei funktionieren sollte. Als vernünftiger, gesundheitsbewusster Mensch wird man deshalb nicht mehr auf seinen gelungenen Start in den Tag verzichten: Das Frühstück – ein leckeres Muss, welches Kummer und Sorgen vertreiben kann.