Ist Sport ohne Supplemente überhaupt (noch) möglich?

Fett ab – und Muskeln aufbauen – Geht das überhaupt ohne Supplemente?

Wenn du heutzutage die Social Media Profile von Sportlern und anderen Stars besuchst, fällt vor allem eins auf: Scheinbar macht niemand mehr Sport, ohne dabei auf unterstützende Nahrungsergänzungsmittel zu setzen. Fast könne man meinen, dass man ohne Supplemente gar nicht erst auf Erfolge hoffen sollte…

Das Geschäft mit der Prominenz

Du hast sicher schon eine ähnliche Situation erlebt. Du surfst im Netz und besuchst die Instagram Seite deines Lieblingssportlers. Ein bisschen neidisch schaust du auf den Körperbau und denkst dir: ,,Wow, so würde ich auch gern aussehen!” Zwei Posts weiter posiert der Sportler dann mit einem speziellen Drink, der verspricht, denn Fettabbau anzukurbeln. Dazu gibt es dann auch noch einen Promotioncode, mit dem du, wenn du diesen Drink auch bestellst, ein bisschen Geld sparen kannst. Naja, warum nicht, hat ja bei ihm auch geholfen! Und schon bist du ein paar Euro ärmer. Nur um dann einen Monat später festzustellen, dass das Getränk leider überhaupt nichts gebracht hat.

Wenn du ein Post von einem Star mit einem Nahrungsergänzungsmittel – oder irgendeinem anderen Produkt – siehst, musst du leider fast immer davon ausgehen, dass das Mittel nicht aus Überzeugung beworben wurde. Tatsächlich ist es sehr wahrscheinlich, dass der Star das jeweilige Produkt nicht nutzt. Aber: Kleine und größere Promis haben eine enorme Reichweite und einen nicht zu unterschätzenden Einfluss in sozialen Medien. Dementsprechend lassen Firmen sehr viel Geld springen, um die sogenannten Influencer für sich werben zu lassen.

Wann sich Supplemente lohnen – und wann nicht?

Nur, weil wahrscheinlich die meisten Influencer nicht wirklich hinter den Produkten, die sie präsentieren, stehen, heißt das aber nicht, dass sie unsinnig sind. Es soll lediglich bedeuten, dass du dich nicht zu schnell blenden lassen sollst. Hinter den Figuren der Promis stecken harte Arbeit und viel Disziplin, keine Tabletten und besondere Getränke. Niemand nimmt durch das tägliche Trinken eines Detox Tees plötzlich zehn Kilo ab. Hüte dich vor unrealistischen Versprechungen oder vor der Suggestion, dass du dein Traumziel ohne nicht erreichen kannst.

Es gibt aber durchaus Supplemente, die dich tatsächlich bei deinen Zielen unterstützen können. So kann es zum Beispiel sein, dass du einige wichtige Nährstoffe, wenn du dich vegan ernährst, nicht im ausreichenden Maße zu dir nimmst. Oder dein Bedarf an bestimmten Mineralstoffen, wie zum Beispiel Eisen, besonders hoch ist. Insbesondere, wenn du viel Sport machst, kann dein Bedarf an Nährstoffen wie Eiweiß deutlich über dem Durchschnitt liegen. Insbesondere für den Muskelaufbau ist eine gewisse Menge Protein aber sehr wichtig.

Aber Achtung: Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für gesunde Ernährung! Du solltest also nicht den Verzehr von frischem Obst und Gemüse durch die Einnahme von Vitamin Präparaten ersetzen. Mit einer ausgewogenen Ernährung sind viele Supplementierungen überflüssig. Man sollte diejenigen Supplemente, welche zum eigenen Trainingsplan und den eigenen Zielen passen, einnehmen. Zusätzlich ist es wichtig sich über die gewünschten Produkten, vor allem deren Inhalte, zu informieren.