Tipps, wie ihr euch unterwegs gesund ernährt!

Jeder hat mal Tage, da ist man einfach nuuuuur unterwegs. Man hetzt von einem Meeting zum nächsten, der Unitag zieht sich richtig in die Länge und die Zeit fehlt einfach, sich etwas Gesundes gegen das Magenknurren zu holen. Da fällt es oftmals sehr schwer, sich richtig und gesund zu ernähren, da man einfach nur diesen einen Gedanken hat: Hunger. Und dieser Hunger muss SCHNELL gestillt werden. Aber was macht man, wenn man den ganzen Tag unterwegs ist, aber sich trotzdem bewusst und ausgewogen ernähren will?

 

Wir haben ein paar Tipps für euch, wie bewusste, gesunde Mahlzeiten auch an langen Tagen kein Ding der Unmöglichkeit sind.

           
#1 warme Mahlzeit          

Willst du eine warme Mahlzeit haben? Wenn du dir dein Essen für einige Tage vorkochen willst,  stehst du vielleicht eine Zeit lang in der Küche, aber dafür hast du die nächsten Tage ausgewogene Mahlzeiten, die auch noch köstlich und gesund sind UND musst dich nicht um deine Verpflegung kümmern.  Neidische Blicke sind vorprogrammiert während deine Kollegen etwas Kaltes vom Supermarkt essen. Essen gut und dicht verpacken. Wenn du dir eine Suppe oder eine Mahlzeit vorkochst, solltest du vorher wissen, ob dir eine Mikrowelle zur Verfügung steht.  

 

#2 Gläser/Tupper Ware 

In leere Joghurt oder Marmeladengläser kannst du dir dein eigenes Müsli zusammenstellen. Ebenso ein Joghurt mit Früchten oder einen guten Porridge.

 

#3Snacks – da gibt es mehrere Möglichkeiten:   

#3.1 Bäcker
Entweder kaufst du dir etwas Gesundes bei einem Bäcker, wo du weißt dass es Vollkornbrot ist und du siehst, dass es mit Gemüse und magerem Schinken/Käse belegt ist…

#3.2 Supermarkt  
…oder du gehst in einen Supermarkt und machst dir deinen eigenen Mix, z.B. Vollkornbrot, Cottage Cheese, Minigurken, Cocktailtomaten und ein Naturjoghurt mit Obst zum Nachtisch. Es geht auch im Supermarkt gesund, man muss nur bewusst einkaufen.

#3.3 Energy Cake
Ach – ohne Worte! Der muss immer dabei sein!

#3.4 zu Hause        
Zu Hause einfach ein gesundes Brot nehmen und je nach Belieben belegen. Da kannst du auch dir gleich ein weiches Ei hinzugeben, geschälte Karotten und jedes Gemüse welches du magst/verträgst. Da wird dir bei der Vorbereitung auch nicht allzu viel an Zeit gestohlen 😉     

#3.5 Nüsse
Dein Gehirn braucht auch Nahrung. Packe ein paar Nüsse am besten in eine kleine Schüssel, dann isst du nicht die ganze Verpackung auf einmal auf. So umgehst du die Kalorienfallen 😉

#3.6 Obst & Gemüse
…ist immer perfekt als Snack zwischendurch. Egal ob ganz oder geschnippelt. Gesund, köstlich und einfach ein perfekter Snack!

 

#4 Salat       

Das ist einfach immer eine super Lösung. Entweder du machst ihn dir zu Hause an oder mittlerweile gibt es auch tolle Varianten bereits in Supermärkten zum Kaufen oder zum Zusammenstellen. Schau nur darauf, dass auch Eiweiß enthalten ist (Thunfisch, Cottage-Cheese, Ei oder Mozzarella), dass du einen Sättigungsgrad hast. Pass auch beim Dressing auf, denn da sind meist die versteckten Kalorienfallen.

 

#5 Shakes   

Nein, hier meine ich keine Diät- Shakes sondern einen, den du zu Hause im Nu vorbereitet hast. Eine Variante ist Milch mit Haferflocken, Banane, Nüsse und Beeren. Da ist der Sättigungsgrad einfach höher und ein Shake in dieser Art ist einfach einfach gesund und soooooooooooooooo lecker.